Stromkosten im Standby selbst errechnen – Was kostet 1 Watt pro Jahr?

Immer mehr Menschen interessieren sich für Stromkosten – vor allem aus dem Grund, dass diese immer weiter steigen. Weil gerade Geräte im Standby oft hundert Euro und mehr an Stromkosten pro Jahr verursachen stellt sich natürlich die Frage –

Wie hoch sind die Stomkosten pro Watt in einem Jahr, wenn das Gerät dauerhaft angeschlossen ist?

Auch in vielen Internetforen findet man oft Fragen wie „1 Watt Stromkosten pro Jahr“, Stromkosten 1 Watt pro Jahr“, „Stromkosten 1 Watt pro Jahr ausrechnen“ oder „Was kostet 1 Watt Strom pro Jahr“

Mit einem Taschenrechner und einem Blick in die letzte Stromrechnung lässt sich das ganz einfach herausfinden. In der letzten Stromrechnung muss man einfach die aktuellen Kosten pro Kilowattstunde (kWh) nachschlagen. Dann einfach wie folgt rechnen:

Standby-Stromverbrauch in Watt 24 Stunden x 365 Tage : 1000 x aktueller Preis pro kWh

Hier nochmal eine Beispiel-Rechnung: Mein DVD-Spieler hat einen Standby Stromverbrauch von 3 Watt. Das ergibt einen Tagesverbauch (also mal 24 Stunden) von 72 Wattstunden (Wh). Im Jahr (mal 365 Tage) sind das 262800 Wattstunden. Da der Stromverbrauch in Kilowattstunden abgerechnet wird, muss man diese Wattstunden in Kilowattstunden umrechnen, also geteilt durch 1000. Das macht dann 26,8 Kilowattstunden (kWh). Bei einem Strompreis von 0,28 Euro pro Kilowattstunde kosten diese 3 Watt Standby Strom pro Jahr also 7,36 Euro (26,8 mal 0,28).

Gehen Sie einfach mal mit einem Stromverbrauchsmesser durchs Haus und rechnen Sie zusammen, wie viel Strom all Ihre Geräte im Standby verbrauchen und nutzen Sie unseren Rechenweg um zu ermitteln, wie viel Stromkosten pro Jahr dadurch entstehen – Sie werden sich wundern!

Tipp

Nutzen Sie Steckdosenleisten mit einem Kippschalter, um ihre Geräte per Knopfdruck vom Strom trennen zu können und so den Standby Modus zu beenden. Auch Funksteckdosen können zum Einsatz kommen – dieses Extra an Bequemlichkeit hat aber auch eine Schattenseiten, denn auch Funksteckdosen haben oft einen Standby-Verbrauch von 1 Watt und mehr. Sehr empfehlenswert: Eine Energiespar-Steckdosenleiste, die völlig automatisch Standby-Geräte vom Netz nimmt und einfach per normaler Geräte-Fernbedienung wieder aktiviert.

Ein Kommentar

  1. Thomas Rey 17. November 2014

Kommentieren