Energiesparen im Haushalt

Energiesparen im Haushalt

Energie sparen ist seit Jahren in aller Munde. Die steigenden Energiepreise sorgen dafür, dass immer mehr Menschen darauf achten, wie Sie Energie und damit auch Geld sparen können. Und die Preise werden weiter steigen – vor allem bei Heizmitteln wie Heizöl oder Erdgas ist das eine ganz natürliche Sache: Die Ressourcen werden immer weniger, weswegen die Preise immer weiter ansteigen. Beim Strom, einem Energiegut, dass jeder Mensch braucht, steht in der ganzen Welt, in Deutschland aber ganz besonders die große Energiewende an. Man will weg von Fossilen Brennstoffen und Kernenergie zur Stromgewinnung kommen und in Zukunft nur noch „grünen“ Strom produzieren. Aber neue Solarparks, Windkrafträder oder Wasserkraftwerke kosten nun einmal Geld, welches vor allem durch Aufschläge auf den Strompreis finanziert wird. Dies ist eine Notwendigkeit und jeder sollte stolz sein, so einen kleinen Teil zur Energiewende beitragen zu können.

Wenn man genau überlegt, dann sind die Aufschläge auf den Strompreis zur Finanzierung der Energiewende gleich doppelt effektiv: Sie finanzieren den Aufbau grüner Stromgewinnung und sorgen gleichzeitig dafür, dass die Menschen weniger Strom verbrauchen. Jeder will Strom sparen – und in jedem Haushalt gibt es genügend Möglichkeiten dazu.

Wichtig ist es, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, welche Geräte im Haushalt wie viel Strom verbrauchen, wie man effektiv heizt, welche Modernisierungen nötig sind um Energie zu sparen.

Wir von Energiesparen-Blog.net möchten Sie dabei unterstützen. In Zukunft finden Sie hier regelmäßig Artikel mit Tipps wie Sie Energie sparen können.

2 Kommentare

  1. Selma 3. März 2013
  2. Tronecker 30. Juni 2013

Kommentieren